Tierschutzverein Noris e. V. hilft

Unsere vermittelten Vögel im Jahr 2016

Baby

Status:  vermittelt Vermittlung: Verein (Konditionen) Nr.: 0
Geschlecht:  
geboren am:  
online seit: 21.08.2016
Kontakt:  
Festnetz: 0911  63 23 207
 Baby

Nähere Informationen ...

„Bei dem schönen Sommerwetter muss man doch draußen einen Ausflug machen“, so dachte sicherlich ein junger Nymphensittich, bevor er seinem Besitzer entflog. Doch dann kam der Hunger und der Nymphensittich erinnerte sich, dass eigentlich der Mensch ihm immer das Futter gegeben hatte. So flog er auf einen Balkon, den eine junge Familie bewohnte, und trällerte dort seine Liedchen. Als die Familie ihn hörte, ihn sah und die Balkontür öffnete, flog er auch gleich ins Zimmer und ließ sich handzahm auf Schulter und Kopf der Wohnungsinhaber nieder. Er hoffte auf den Erhalt von ein paar Leckerlies, die er natürlich auch gleich bekam. Da es noch ein relativ junger Vogel ist, hatte die kleine Tochter der Familie auch gleich einen Namen parat. Baby, so nannte die Tochter den Nymphensittich, der als Fundvogel uns übergeben wurde. Ob es ein Hahn oder eine Henne ist, wissen wir nicht. Baby ist aber ein sehr lieber, aufmerksamer, menschenbezogener Vogel, der ein festes Zuhause sucht, sollte sich sein Besitzer/Halter nicht melden. Welcher Vogelliebhaber, der bereits einen oder mehrere Artgenossen besitzt (das ist eine Voraussetzung), nimmt Baby bei sich auf?

Fido

Status:  zu vermitteln Vermittlung: Verein (Konditionen) Nr.: 0
Geschlecht: weiblich
geboren am: noch jung
online seit: 18.04.2016
Unterbringung:  
Festnetz: 0911 - 63 23 207
 Fido

Nähere Informationen ...

Fido ist ein noch junger, sehr hübscher, weiblicher Wellensittich mit überwiegend weißen und ein paar blauen Federn. Fido ist sicherlich jemandem entflogen und ließ sich letztlich in der Innenstadt im Hinterhof einer Wohnsiedlung nieder. Tierliebe Anwohner beobachteten ihn dort jeden Tag und stellten auch Futterschüsseln für ihn auf. So hatte er dort zwar Nahrung, aber der Regen, sowie Elstern, Eichelhäher und andere Vögel machten ihm das Leben schwer. So bat man uns, Fido einzufangen. Da der kleine Piepmatz aber bis in die Baumkronen hinauf gut fliegen konnte, ist so etwas nicht einfach. Glücklicherweise ging er uns aber gleich beim ersten Fangversuch ins Netz. Fido ist zwar noch handscheu, aber auch sehr neugierig. So denken wir, dass er wird bei etwas Zuwendung die Scheu vor dem Menschen bald verlieren.

Nachdem der Wellensittich nicht beringt war und uns auch keine Verlustmeldung erreichte, wird für Fido jetzt ein neues Zuhause gesucht. Voraussetzung für sein neues Heim ist natürlich, dass dort mindestens ein Artgenosse bereits vorhanden sein muss. Interessenten für Fido melden sich bitte unter der Tel. Nr. 0911 – 6323207

 Packo und Lieschen

Status:  vermittelt Vermittlung: Verein (Konditionen) Nr.: 0
Geschlecht: männlich + weiblich
Alter: unbekannt
Datum: 27.06.2014
Unterbringung: Pflegestelle
Kontakt: Familie Poser
Mobil: 0152  26 33 26 69 (ab 18:00 Uhr)
E-Mail: interessenten-papageien@e.mail.de
Futterpatenschaft:  leider noch ohne
Packo

Nähere Informationen ...

Eigentlich ist Packo noch ein ziemlich junger Nymphensittich, was also suchte er dann in einem Seniorenheim? Sehr überrascht waren nämlich die Senioren eines Seniorenheimes in Fürth, als sich bei ihnen ein gefiederter Besucher einfand. Vermutlich irgendwo ausgebüchst und mit der Zeit hungrig geworden, erinnerte sich der Nymphensittich, dass der Mensch immer das Futter bereit stellte. Wir wurden verständigt und Packo von uns aufgenommen. Nachdem der Eigentümer von Packo leider nicht mehr ausfindig gemacht werden konnte, sucht Packo nun ein neues Zuhause.
Packo ist ein wildfarbenes Nymphensittich-Männchen, das sehr zurückhaltend ist und sich sofort zurück zieht, sobald es etwas hektisch wird. In unserer Pflegestelle hat sich Packo aber sehr schnell mit dem Nymphensittich-Mädchen Lieschen angefreundet.
Die beiden mögen sich sehr, keiner von Beiden möchte alleine sein. Unzertrennlich sorgen sie gegenseitig für das Wohlergehen des anderen. So wird Packo von uns auch nur zusammen mit dem Nymphensittich-Mädchen Lieschen abgegeben. Die beiden sind ein gutes Gespann und suchen ein festes Zuhause bei einem Vogelliebhaber.
Nymphensittiche benötigen viel Platz. Im Gutachten über Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien wurde der Nymphensittich zwar nicht mit berücksichtigt, jedoch kann von der für vergleichbar große Vögel empfohlenen Mindestgröße für ein Paar in reiner Käfig- oder Volierenhaltung ausgegangen werden: Sie beträgt mindestens zwei Meter Breite, einen Meter Tiefe und einen Meter Höhe.
Möchten Sie Packo und Lieschen in Ihre Familie aufnehmen? Dann würden sie sich sicherlich über einen Besuch freuen. Interessenten melden sich bitte direkt bei der Pflegestelle Familie Poser unter der Mobil-Nr. 0152  26 33 26 69 (ab 18:00 Uhr) oder per Email: interessenten-papageien@e.mail.de.

Packo und Lieschen